direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

About us - Imagefilm der Fakultät VII

Lupe

   

Aktuelles

Wahlbekanntmachung und Aufruf zur Bewerbung um das Amt der stellvertretenden nebenberuflichen Frauenbeauftragten der Fakultät VII

Ausschreibung stellv. NFA
Lupe

Wahl der dezentralen stellvertretenden Frauenbeauftragten der Fakultät VII

Aufgrund des Ausscheidens der aktuellen stellvertretenden nebenberuflichen Frauenbeauftragten der Fakultät VII findet am 12.02.2019 die Wahl einer Nachfolgerin statt. 

Dafür suchen wir Interessentinnen. Nähere Informationen zum Amt und den damit verbundenen Aufgaben finden Sie in der angehängten Ausschreibung. Bitte bewerben Sie sich, wenn Sie selbst an diesem Amt interessiert sind, bzw. leiten Sie die Ausschreibung an mögliche Interessentinnen weiter. Wir bitten um Bewerbungen bis zum 25.01.2019, 12:00 Uhr.

Die neue stellvertretenden nebenberufliche Frauenbeauftragte der Fakultät VII wird am 12.02.2019 um 09:00Uhr in Raum H9158 durch den Frauenbeirat in einer öffentlichen Wahl gewählt.

Faculty VII get together - 3 Themen, 3 Tische, Eine Fakultät

Lupe

Wann? 31.01.2019; 18:00 Uhr

Wo? WiWi Café EB302

Themen:

  • Übergang Studium zu Promotion
  • Digitalisierung in der Lehre
  • Pinnwand für Wünsche

 

Ausklang mit Brezeln, Bier & Softdrinks
Weitere Informationen: fachschaftsteam.de/fgt

DB-Technikchefin Sabina Jeschke wird Honorarprofessorin an der TU Berlin

Lupe

Die Vorständin für Digitalisierung und Technik der Deutschen Bahn und Alumna der TU Berlin verstärkt das Fach „Digitale Transformation“ an der Fakultät VII Wirtschaft und Management

 

Die TU Berlin ernennt Prof. Dr. Sabina Jeschke zur Honorarprofessorin für das Fach „Digitale Transformation“ an der Fakultät VII am Institut für Technologie und Management. Frau Jeschke ist seit 2017 Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bahn für Digitalisierung und Technik sowie seit 2009 Professorin für Maschinenbau an der RWTH Aachen. Ihre universitäre Laufbahn ist in Lehre und Forschung durch eine große Bandbreite von Themen an der Schnittstelle von Technik und Management gekennzeichnet. Sie gilt als Expertin für Mobilität, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge.

 

Hervorzuheben ist insbesondere ihr Commitment im Bereich der Digitalen Transformation, die sie aus technischer ebenso wie organisationaler und unternehmerischer Perspektive beforscht hat. Hierdurch stellt ihre Ernennung eine wertvolle Ergänzung für das Angebot der Fakultät VII und im besonderen Maße für die Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen, Nachhaltiges Management sowie Verkehrswesen dar.

 

Jeschke wird Studierenden vor allem die praktische Umsetzung von Innovationen durch ihren reichen Erfahrungsschatz nahebringen

 

An der TU Berlin wird Prof. Dr. Sabina Jeschke Lehrveranstaltungen u.a. zur praktischen Erprobung von Digitalisierungstechnologien und zur Vermittlung der daraus gewonnenen Erkenntnisse im Rahmen von Innovation Labs und Test Beds – kreative Zentren für die Generierung innovativer Ideen sowie Experimentier- und Testumgebungen – anbieten. Dies ergänzt das bestehende Angebot der TU Berlin im Hinblick auf zukünftige interdisziplinäre Ausbildungsanforderungen für Studierende wie das Management digitaler Geschäftsmodelle und Technologien sowie deren sozioökonomische Bewertung.

 

Darüber hinaus wird Prof. Dr. Sabina Jeschke ihre Expertise bei der Betreuung von Promotionen einbringen und mit ihrem umfassenden Erfahrungsschatz dazu beitragen, Themen aufzugreifen und weiterzuentwickeln, wie sie bspw. aktuell im Einstein Center Digital Future, dem universitäts- und disziplinenübergreifenden Forschungszentrum zur Digitalisierung unserer Gesellschaft, erforscht werden.

 

Nach weltweiten Forschungs- und Arbeitsaufenthalten kehrt Jeschke an ihre frühere Wirkungsstätte TU Berlin zurück

 

Sabina Jeschke studierte Physik, Mathematik und Informatik an der TU Berlin und promovierte am Institut für Mathematik mit Auszeichnung zum Dr. rer. nat. Nach Lehr- und Forschungsaufenthalten in Kalifornien und Georgia (USA), u.a. beim Ames Research Center der NASA, wurde sie Juniorprofessorin für Neue Medien an der TU Berlin, verbunden mit dem Aufbau des Medienzentrums der Universität.

 

Parallel zur folgenden Berufung als Professorin an die Universität Stuttgart war sie weiterhin Gastprofessorin an der TU Berlin sowie zeitweise „Visiting Prof“ in Hong Kong und Singapur. Bei der Volvo Car Corporation in Göteborg arbeitete Sie ein Jahr lang an dem Aufbau eines Digitalisierungs-Think Tanks. Ihre Themenschwerpunkte sind u.a. Robotik und Automatisierungstechnik, Verkehr und Mobilität, das Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz sowie Mensch-Maschine-Interaktion. Mit diesen Forschungsschwerpunkten spiegelt Frau Jeschke in besonderer Weise die Vielfalt wider, die auch an der Fakultät VII in Lehre und Forschung zu finden sind.

 

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp

Pressesprecherin der TU Berlin

Tel.: 030 314- 23922

E-Mail:

 

 

Stellenausschreibungen

Hier finden Sie Stellenausschreibungen der Fakultät VII und externe Anzeigen für Studierendenjobs, Praktika, wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen, Professuren und Mitarbeiter/-innen in Technik und Verwaltung.

Stellenanzeigen der TU Berlin

Stellenticket WiWiBerlin

Sitzungstermine des Fakultätsrats

Fakultätsratssitzungen (öffentlich für Mitglieder der TU Berlin)
Wann?
Was?
Wo?
04. Juli 2018 14:00 Uhr

Fakultätsratssitzung
H 3143
24. Oktober 2018 13:00 Uhr
Fakultätsratssitzung
H 3143
12. Dezember 2018 13:00 Uhr
Fakultätsratssitzung
H 3143
30. Januar 2018 13:00 Uhr
Fakultätsratssitzung
H 3143
24. April 2018 13:00 Uhr
Fakultätsratssitzung
H 3143

Termine der wissenschaftlichen Aussprachen an der Fakultät VII

wissenschaftliche Aussprachen im Rahmen der...
Promotion
18.01.2019; 14:00 Uhr
Herr Homayoon Moradi
Thema: Essays on irrelevant and ignored information
TU Berlin
Str. des 17. Juni 135,
Raum H 3143;
10623 Berlin